Sportfreunde Hammergrund
Kontakt* Impressum *Die Seiten wurden zuletzt aktualisiert am 27.6.2005

Über uns

Sportfreunde Hammergrund stellen sich vor - Freizeitkick auf hohem Niveau

Es war einmal ein Haufen wildgewordener Studenten aus der ganzen Republik, deren Ziel es war, der (anfänglichen) Ilmenauer Tristesse mit sportlichem Engagement zu begegnen. Aus dieser Not wurde schnell eine Tugend mit schier grenzenloser Euphorie. Heute zählen die Sportfreunde weit über 30 "Mitglieder". Doch wie fing eigentlich alles an?

Pünktlich zur Weltmeisterschaft 2002 präsentierten die Sportfreunde Hammergrund dem zu dieser Zeit amtierenden Nationaltrainer einen mindestens gleichwertigen Kader. Unter dem Pseudonym "Nimm' mich mit, Rudi!" trat der Hammergrund erstmals in Erscheinung. Einige der damals Aktiven zählen heute noch zu den Leistungs- oder Wasserträgern des Teams. Zu diesem illustren Kreis sportlich Ambitionierter gesellten sich nach und nach eine Vielzahl Spielsüchtiger. Die Vereinigung bis dato zersplitterter Gruppierungen konnte im Sommer 2003 vollzogen werden. Regelmäßige Spieltreffs, die das Auffassungsvermögen des Hammergrunds bis an seine Grenzen strapazierte, sollten von nun an mittwochs und sonntags stattfinden. Diese Tradition hat sich bis heute gehalten.

Ein ganz besonderer Aspekt der ursprünglich studentischen Idee war und ist die Offenheit gegenüber der arbeitenden Bevölkerung. Neben den wissenschaftlichen Mitarbeitern der TU Ilmenau sind einheimische Kicker herzlich willkommen. Ganz besonders liegt uns das Kennenlernen unserer neuen temporären Heimat am Herzen. Seit Anfang dieses Jahres wurden Freundschaftsspiele gegen die Mann- und Frauschaften umliegender Orte und Städte organisiert. Bei jeder dieser Veranstaltungen ernteten wir ausschließlich positive Resonanz. Das Lob können wir nur zurückgeben! Diese sportlichen Höhepunkte möchten wir auch in Zukunft forcieren, um so die Distanz zwischen den Studenten und der einheimischen Bevölkerung aktiv zu verringern.

Sportlicher Ehrgeiz kommt auch bei einer Freizeitmannschaft nicht zu kurz. So haben die Sportfreunde Hammergrund erfolgreich an mehreren Turnieren teilgenommen. Erste Erfolge können in der Hall of Fame begutachtet werden. Hierbei stehen jedoch Spaß und Fair-Play im Vordergrund. Eine Maxime, die für alle Hammergründler Gesetz ist. Auch abseits des heiligen Grüns ist der Hammergrund aktiv. Neben Mannschaftsfahrten quer durch die Republik finden fast schon legendäre Veranstaltungen (mit und ohne Spielerfrauen), wie die Weihnachtsfeier, in aller Regelmäßigkeit statt. Die 3. Halbzeit eines jeden Spiels wird meist zu unseren Gunsten entschieden!

Schwarz-weiß, weiß-schwarz: Das sind die Erkennungszeichen der Sportfreunde vom Ilmenauer Rund. Unser Logo steht für handgemachten Fußball mit Durchsetzungskraft. Die drei Sterne oberhalb des Wappens bedürfen wohl keiner weiteren Erklärung, sind jedoch Indiz für unsere (goldenen) Ambitionen.

Der Hammergrund heißt neue Mitglieder jederzeit willkommen. Ein jeder Sportbegeisterte ist aufgerufen, sich in unserem Kreis einzubringen. Lokale, regionale und überregionale Mannschaften sind herzlichst zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Einer Einladung werden die Sportfreunde vom Hammergrund gerne Folge leisten.

Es lebe der Sport